Jahreskreisfest Beltane: Zelebriere die feurige Lebendigkeit (in Dir)

Jahreskreisfest Beltane: Zelebriere die feurige Lebendigkeit (in Dir)

Nach den Jahreskreisfesten Imbolc und Ostara folgt das dritte Naturfest im keltischen Jahreskreis: Beltane. Traditionell ist es ein Vollmondfest, das zum 5. Vollmond nach der Wintersonnenwende Yule zelebriert wurde. Heutzutage wird es aber am festen Termin zum 1. Mai gefeiert. Die Sonne besiegt zum Jahreskreis Beltane die Kälte und Dunkelheit des Winters endgültig. An Beltane feiern wir das blühende Leben, das wir nun mit jedem Tag mehr und mehr in der Natur Willkommen heißen dürfen.

Jahreskreisfest Beltane: Zelebriere das Naturfest und lass dich für dein Leben inspirieren

Auch in diesem Artikel möchte ich dir Inspirationen geben, wie du das Jahreskreisfest Beltane nutzen kannst, um dich achtsam mit der wandelnden äußeren Natur sowie mit deiner inneren Natur zu verbinden.

Im Namen des Jahreskreisfestes „Beltane“ ist das Naturelement „Feuer“ enthalten und zeigt bereits, dass es um das Erstrahlen, das unbändige Aufblühen in der Natur geht. Deshalb wird gerade das Feuer in vielen Beltane-Ritualen verwendet. Du kannst zum Beispiel ein Feuer am Abend vor Beltane (auch: Walpurgisnacht) entfachen und darüber springen, um deine ganz eigene Fruchtbarkeit anzufachen. Du öffnest dich bewusst für neuen Impulse, die durch dich entstehen möchten.

Der Sommer naht: die Natur erstrahlt zur vollen Blüte

Im keltischen Jahreskreis markiert Beltane den beginnenden Sommer und das Aufbrechen der vielen Blumen und Pflanzen in der Natur zur vollen Blüte. Immer mehr Farben erstrahlen am Wegesrand und sattes Grün überzieht Wiesen und Wälder. Die Fruchtbarkeit wird überall sichtbar, sie springt uns quasi ins Auge. Die Natur erstrahlt nun mit jedem Tag mehr in ihrer ganzen Pracht, wird zum Leuchtfeuer der Inspiration und Schönheit. Die Temperaturen steigen in die Höhe und die Tage werden merklich länger und sonniger. Dies führt auch dazu, dass wir gerade im April und Mai besonders mit dem Einpflanzen (im Haus vorgezogener) Pflänzchen und dem Legen neuer Samen im Garten beschäftigt sind.

Die kalten, frostigen Nächte sind nun gänzlich vorüber und zarte Pflänzchen werden in den warmen Armen der sonnigen Zeit wachsen und erblühen.

Jahreskreisfest Beltane: Verbinde dich achtsam mit der erstrahlenden Natur

Du kannst die Fruchtbarkeit in der Natur um Beltane auch bei einem bewussten Naturspaziergang mit eigenen Augen und Ohren beobachten. Werde ganz achtsam und nimm die vielen kleinen Veränderungen um dich herum wahr. Wo vorher vielleicht schon ein paar vereinzelte Blumen zu sehen waren, ist ein paar Tage später ein ganzes Blumenmeer. Auch an den Bäumen sprießen neue Blätter, entfalten ihr junges Grün für jede:n, die/der genau hinsieht. Sauge diese Schönheit und sichtbare Liebe von Mutter Natur bewusst in dich hinein.

Schau achtsam hin und entdecke die überschäumende Fülle, mit der die Natur uns Jahr für Jahr liebevoll und bedingungslos beschenkt. So oft wir können, dürfen wir dafür unsere Dankbarkeit ausdrücken. Auch an Beltane mit bewussten kleinen Ritualen.

Zum Beispiel können wir die wild erblühende Schönheit nutzen, um mit den Schätzen von Mutter Natur wiederum kreativ zu werden. So zelebrieren wir die magische Fülle der Natur und unsere tiefe Verbindung mit allem, was ist. Achte aber darauf, dass du nicht verschwenderisch wirst, sondern beim Sammeln für deine Kreationen achtsam und wertschätzend bleibst.

Beltane: Wofür brennt dein eigenes Herzensfeuer?

Das Jahreskreisfest Beltane bietet dir die Möglichkeit, dich selbst einmal zu fragen, wofür du tief in deinem Inneren wirklich brennst.

  • Was gibt dir das Gefühl, richtig lebendig zu sein?
  • Wo liegen deine Leidenschaften verborgen?
  • Was treibt dich in deinem Herzen an? Oder ganz im Sinne des Naturelements Feuer: Wofür brennst du ganz persönlich?

Schaue, was du mehr in dein Leben integrieren, wem oder was du mehr Raum und Zeit geben möchtest, weil es dich wirklich lebendig macht. Alles, was dir das Gefühl gibt, festgefahren zu sein und dich nicht frei entfalten zu können, darf nun gehen. Du kannst es zum Jahreskreisfest Beltane ebenso rituell dem Feuer übergeben und so deiner Lebendigkeit mehr Raum schenken.

Dies setzt voraus, dass du dein Herz öffnest und dir erlaubst, tief zu fühlen. Alle Emotionen dürfen sein, du darfst sie fließen lassen und ihnen auf den Grund gehen. Auch wenn Beltane unser inneres Feuer aufleuchten lässt, geht es darum, deine tiefe Herzverbindung zu stärken, indem du still wirst und deiner Innenwelt zuhörst. Achtsames Schreiben kann dir dabei eine kraftvolle Begleitung und haltgebender Anker sein.

In dieser Zeit um oder nach dem Jahreskreisfest Beltane wirst auch du dich, genau wie die Natur, energetischer, kraftvoller, lebensfroher und enthusiastischer fühlen.

Jahreskreisfest Beltane: Entdecke deine facettenreiche Natur und folge deinem Herzen.

Nimm diese feurige Energie bewusst in dir wahr und schaue, wie du sie in dein Leben integrieren und manifestieren kannst. Welche neuen Ideen möchtest du mit ganzem Herzen entstehen lassen? Dein Herz darf dir dabei deinen Weg weisen, indem du ihm mehr und mehr vertraust und die Kontrolle des analytischen Verstandes abgibst.

Beltane: Mache deine Wildnatur sichtbar!

Entdecke auch deine eigene wilde Schönheit. Die Natur macht es uns vor, zeigt sich jeden Tag in einer neuen Pracht.

Dies darf dich inspirieren, an dir ebenfalls neue Seiten zu entdecken, deine eigene facettenreiche Natur noch strahlender emporkommen zu lassen. Oft definieren wir uns auf bestimmte Weise, stecken uns in feste Strukturen ~ etwas ganz Menschliches, das unseren Wunsch nach logischem Verstehen befriedigt.

Das Jahreskreisfest Beltane darf dich inspirieren, diese Definitionen zu hinterfragen. Gehe auf innere Forschungsreise und erkunde, welchen bunten Seiten von dir du bisher wenig Aufmerksamkeit geschenkt hast. Achte darauf, dass du dies auf liebevolle und wertschätzende Art tust.

Sei geduldig mit dir und erlaube es dir, einen Schritt nach dem anderen zu tun. Nichts ist wichtiger, als dass du hier und jetzt achtsam mit dir verbunden bist.

Erlaube dir, deine Wildnatur (für dich) sichtbar werden zu lassen und dich neu auszurichten. Genau wie die Natur darfst du dich zur Sonne wenden und neu erblühen. Um dabei deinen Halt nicht zu verlieren, können dich achtsame, erdende Rituale an deine Wurzeln erinnern und diese gleichzeitig vertiefen.

Das Jahreskreisfest Beltane darf dich inspirieren, deine ganz eigene Kreativität zu entfachen und ein Leben zu gestalten, das deine innere Natur wirklich zum Vorschein bringt und sich für dich authentisch anfühlt.

Hast du bestimmte Rituale, die du zum Jahreskreisfest Beltane gerne machst? Teile sie mit uns in den Kommentaren.

Ein Gedanke zu „Jahreskreisfest Beltane: Zelebriere die feurige Lebendigkeit (in Dir)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner