Jahreskreisfest Litha: Zelebriere die Kraft der Sonne (in Dir)

Jahreskreisfest Litha: Zelebriere die Kraft der Sonne (in Dir)

Um den 21. Juni feiern wir im keltischen Jahreskreis das Naturfest Litha, das auch als Sommersonnenwende bekannt ist. Nach Imbolc, Ostara und Beltane ist Litha das vierte von insgesamt acht Jahreskreisfesten, das auch gleichsam den Höhepunkt des Jahres bildet. Auch wenn der Sommer laut unserem Kalender erst jetzt offiziell beginnt, zelebrieren wir zum Jahreskreisfest Litha den Moment der höchsten Energie, Kraft und Lebendigkeit in der Natur sowie auch in uns selbst. Denn zu dieser Zeit des Jahres scheint die Sonne die meisten Stunden, die Tage sind am längsten und hellsten, während die dunklen Nächte am kürzesten sind.

Um das Jahreskreisfest Litha scheint die Sonne einen kurzen Moment an ihrem höchsten Punkt zu pausieren, ehe sie sich dann in der kommenden Jahreshälfte wieder mehr und mehr zurückzieht. Dieser scheinbare Stillstand findet sich im Englischen wieder, wo die Sonnenwende „solstice“ heißt.

Jahreskreisfest Litha: Verbinde dich mit dir und der Natur in einer achtsamen Auszeit

Das Jahreskreisfest Litha bezeichnet also einerseits die höchste Strahlkraft der Sonne, andererseits erinnert es uns auch daran, dass die Tage von nun an langsam wieder kürzer werden. Diese Gegensätze dürfen wir bewusst zelebrieren und als Inspiration nehmen, uns eine bewusste Auszeit zu gestalten. Dazu soll dir dieser Artikel eine Einladung sein.

Lass uns die Fülle der lebendigen Natur bewusst wertschätzen

Zum Jahreskreisfest Litha ist die Natur in voller Blüte. Wir werden reich beschenkt mit viel Sonnenlicht, was allerorts die verschiedensten Blumen, Bäume und Pflanzen sprießen und sie in allen Farben und Formen erstrahlen lässt. Die Fülle der Natur ist überall um uns herum sichtbar und das Jahreskreisfest Litha möchte uns dazu inspirieren, diese manifestierte Lebendigkeit wertzuschätzen. Wir dürfen dankbar sein, dass die Natur uns jedes Jahr neu beschenkt, Neues erschafft und erblühen lässt. Lass dich von deiner Freude über die Wunder der Natur durchströmen und atme sie in vollen Zügen ein.

Zum Jahreskreisfest Litha ehren wir folglich die uns umgebende Kreativität und Fülle und zelebrieren, den Sieg des Lichts über die Dunkelheit ~ im vollen Bewusstsein, dass dieser nicht von Dauer sein wird. Die Tage werden von nun an wieder kürzer und auch die bunte Vielfalt der Natur wird sich Stück für Stück zurückziehen, bis es dann in den nun noch sehr fern scheinenden Winter geht.

Auch wenn dies für uns noch kaum sichtbar ist, nimmt die Natur ab dem Jahreskreisfest Litha bereits ihren Lauf und wandelt sich in entgegengesetzte Richtung. So erinnert uns dieses Jahreskreisfest einmal mehr daran, dass Veränderung alles Leben bestimmt. Das Beste, was wir tun können, ist den jetzigen Moment zu genießen und jeden kommenden dankend anzunehmen.

Einfache Rituale zur Sommersonnenwende: Verbinde dich mit der Kraft der Sonne

Nutze diese Zeit zum Jahreskreisfest Litha für bewusste Auszeiten für dich, um dich bewusst mit der üppigen Natur und den kraftvollen Sonnenstrahlen zu verbinden. Dafür sind keine großen Zeremonien nötig, es reichen bereits kleine Rituale, die du einfach für dich (oder gemeinsam) ausführen kannst. Setze oder lege dich zum Beispiel an einen Ort in der Natur (wie ans Meer, an einen See oder Fluss) und nimm die dich umgebende Fülle mit deinen fünf Sinnen achtsam wahr. Spüre, dass du ebenso ein Teil der übervollen, lebendigen Natur bist.

Jahreskreisfest Litha: Richte dein Herz zur Sonne aus

Richte dabei auch hin und wieder dein Gesicht in Richtung Sonne, um die Strahlen mit geschlossenen Augen in dich aufzunehmen. Fühle, wie die Sonnenenergie dein Herz streichelt, deinen Körper mit heilender Wärme durchströmt.

Fülle dich auf mit diesem Gefühl und speichere das Licht, die Wärme und auch die Fülle der Natur in deinem Herzen ab. So legst du dir einen unsichtbaren Vorrat der wärmenden Erinnerungen und lebendigen Eindrücke an, von denen du in den kommenden dunkleren Tagen sicher zehren wirst.

Vielleicht magst du die Sonne auch bewusst ehren, indem du ihr an einem Tag beim Aufgehen und beim Untergehen zuschaust. Beobachte sie still und voller Demut im Anblick ihrer Kraft und Größe. Du musst in diesen Momenten nichts tun, darfst einfach sein und wahrnehmen. Zudem kannst du die Sonnenenergie willkommen heißen, indem du eine Kerze oder auch ein Feuer entzündest. Nimm die Flammen achtsam wahr in ihrer Wärme und Strahlkraft und ehre so symbolisch die Sonne in ihrem vollen Potenzial.

Die Lebendigkeit in Dir: Ehre den gegenwärtigen Moment in seiner ganzen Fülle

Genau wie die Sonne sind wir um das Jahreskreisfest Litha herum in unserer lebendigsten, energetischsten Phase und voller Tatendrang. Um die Sommersonnenwende darfst du dich eingeladen fühlen, alles Strahlende, Helle und Positive in deinem Leben wahrzunehmen und wertzuschätzen. Lasse dich ebenso von all den Freuden in deinem Leben durchströmen wie von der warmen Sonnenenergie.

Erkenne, wie wichtig es ist, die guten Dinge in deinem Leben bewusst wertzuschätzen, da auch diese sich wieder wandeln werden. Dies kannst du bewusst tun, indem du innehältst und deine Dankbarkeit für sie ausdrückst.

Jahreskreisfest Litha: Liebe und lebe dein inneres Strahlen

Das Jahreskreisfest Litha erinnert uns folglich auch persönlich daran, wie wichtig es ist, im gegenwärtigen Moment präsent zu sein. Denn sonst ziehen all die guten und positiven Dinge und Momente in unserem Leben an uns vorbei, ohne dass wir sie wirklich wahrgenommen haben. Nimm diesen stetigen Wandel des Lebens nicht zum Anlass, dich an allem Guten in deinem Leben festzuklammern ~ auch wenn gerade wir sensitiven Frauen dazu tendieren. Nutze ihn lieber als Erinnerung, jeden Moment in seinen Kleinigkeiten bewusst zu erleben.

Nur im jetzigen Moment können wir alles Gute und unser gesamtes Potenzial wirklich erfahren und entfalten.

Jahreskreisfest Litha: Liebe und lebe dein inneres Strahlen

Im Licht der Sonne um das Jahreskreisfest Litha dürfen auch unsere inneren Visionen für uns und unser Leben erhellt werden, indem wir unser Denken erfrischen und uns von dunklen, alten Glaubensmustern befreien. Schwere Gedanken legen sich wie ein Schleier um unser Herz, den wir nun beiseiteziehen dürfen. Nur so spüren wir unsere Herzensweisheit und entdecken das volle Strahlen unseres Herzens.

Um dein inneres Strahlen (wieder) zu finden, kannst du dich fragen:

  • Was sind meine Stärken?
  • Wofür bin ich dankbar in meinem Leben?
  • Was durfte bereits in meinem Leben entstehen?
  • Was möchte ich in den nächsten Monaten Positives in mein Leben ziehen?
  • Wie kann ich meinen Teil dazu beitragen, dass diese Welt ein bisschen heller wird?

Die sichtbare Kreativität der Natur darf uns Inspiration sein, ebenfalls Neues in unserem Leben zu kreieren. Dafür dürfen wir uns fragen, was wir eigenmächtig verändern möchten. Erkenne, dass du die Kraft hast, Veränderungen in deinem Leben herbeizuführen, die sich für dich gut anfühlen und automatisch auch mehr Licht und Liebe in diese Welt bringen. So findest du für diese Zeit der Produktivität und Energie deinen Fokus, um deine Ziele zu erreichen sowie deine tiefsten Bedürfnisse und Wünsche zu erfüllen.

Erlaube es dir zu tanzen, wild zu träumen und ganz frei einfach du selbst zu sein in jedem einzelnen Moment ~ und dass sich dies über die Zeit verändern darf. Denn genau wie die Natur bist du lebendig und im ständigen Wandel.

Hast du bestimmte Rituale, die du zum Jahreskreisfest Litha zelebrierst? Teile sie gerne in den Kommentaren mit uns. Übrigens leite ich auch gemeinsame Schreibrituale online zu den Jahreskreisfesten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner