Über mich

Über mich

Achtsamkeit und Naturverbindung_Franziska Hülshoff, Schriftstellerin

Hallöchen liebe Seele!

Mein Name ist Franziska.

Nach ein paar Jahren der inneren und äußeren Reise habe ich meine zweite Heimat in Portugal am Meer gefunden, wo ich simpel und verbunden mit der Natur lebe.

Für mich ist das Schreiben mein natürlichster Ausdruck. In meinem Wirken als Schriftstellerin lege ich großen Wert auf Einfachheit und das achtsame Verankern im Hier & Jetzt. Denn nirgendwo sonst können wir uns wirklich finden, uns ehrlich begegnen. Nach diesen Werten gestalte ich Auszeiten für feinfühlige Seelen, in denen wir einfach achtsam und naturverbunden sein dürfen.

Mein Herz hat mich hergeführt an diesen Ort und zu dieser Tätigkeit. Ich habe es eine Weile anders versucht, bin Konzepten und Ideen gefolgt, immer auf der Suche gewesen, immer irgendwo da, doch nie wirklich hier. Nichts, was ich auf diese Weise gefunden habe, hatte jedoch lange Bestand. Um wirklich meinen Weg zu finden, durfte ich lernen, mich hinzugeben. Diesem Moment mit allem, was er äußerlich und vor allem innerlich in mir bereit hält. So entdeckte ich meine wahre Natur, begann meine intuitive Führung wieder wahrzunehmen ~ und fasste den Mut, ihr vertrauensvoll zu folgen. Letzten Endes weiß meine Seele immer genau, wo es hingehen soll. Doch bedarf es dafür Mut, mein Herz in jedem Moment zu öffnen, loszulassen von gedanklichen Wertungen und mitzufließen mit der Lebendigkeit, die sich jetzt um mich manifestiert in den schönsten Formen.

Das Schreiben und ich

Wie Schreiben Dir Halt im Leben geben kann. Franziska Hülshoff, freie Schriftstellerin

Schreiben ist für mich als freie Lektorin und Autorin nicht nur ein „Beruf“ oder kreativer Kanal. Es ist auch wie eine treue Begleiterin, die mir hilft, inneren Halt zu finden und zu mir selbst zurückzukommen. Papier und Stift sind wie ein Boot, das mich über die Stürme im Leben trägt, ohne dass ich dabei die Verbindung zu meinem Inneren, zu mir selbst verliere.

Meine Gedanken und Emotionen in Worte zu fassen und zu Papier zu bringen, ist für mich als feinfühlige Person sehr wichtig und befreiend. Denn so dürfen sie da sein, werden bewusster und klarer und ich gewinne zugleich Abstand zu ihnen.

Meine Schreibleidenschaft motivierte mich dazu, nach der Schule Germanistik, Medienpraxis und Anglistik im Bachelor und Master zu studieren. Das Ziel war damals: Journalistin werden. Denn wer gerne schreibt, wird Journalist. So zumindest meine Theorie. Doch bald musste ich mir eingestehen, dass der hektische Tagesjournalismus absolut nichts für mich feinfühligen Menschen ist. So ging ich nach dem Studium meinen eigenen Weg, um mich schreiberisch zu verwirklichen. Über einen wenig geradlinigen Weg kam ich zu meiner heutigen Tätigkeit als freie Schriftstsellerin. Mehr als einmal habe ich unterwegs Entscheidungen getroffen, die für meinen logischen Verstand absolut keinen Sinn ergeben haben. Doch haben sie sich tief in mir stimmig angefühlt ~ so bin ich meinen Impulsen (immer begleitet von einer sorgenvollen Angst natürlich) Schritt für Schritt gefolgt.

So kam es, dass ich mir einen Lebenstraum wahrgemacht habe, von dem ich ursprünglich gar nicht wusste, dass er tief in mir schlummert. Kreativ zu sein, täglich hinaus in die Natur zu gehen und viel stille Zeit für mich zu haben ~ dies sind die wichtigsten Pfeiler, die mir jeden Tag ein Gefühl von Geborgenheit, Dankbarkeit und Frieden schenken.

Was mich im tiefsten Inneren antreibt

Feinfühlig schreibe ich für mehr liebevolle Achtsamkeit in dieser Welt. Ich bin überzeugt davon, dass wir bereits genau das in uns tragen, was wir in dieser Welt beitragen sollen. Doch leider halten uns konditionierte, unbewusste, oft destruktive Denk- und Verhaltensmuster davon ab. Gedankenkreise und diffuse, unterdrückte Gefühle überdecken unsere tiefe innere Stimme ~ unsere Intuition, unsere Quelle, unsere Seele oder wie du es auch nennen möchtest. Ich möchte dazu einladen, diesen Schleier wieder zu lichten, indem wir uns Auszeiten schenken. Auszeiten für uns, in denen wir ganz ins Hier und Jetzt kommen und uns mit uns selbst verbinden dürfen. Einfach sein dürfen, wie wir jetzt gerade sind.

Zyklisch leben mit den inneren Jahreszeiten_Franziska Hülshoff

Für mich ist das Schreiben vor allem eine kraftvolle Begleitung zurück zu uns selbst, da es uns still werden lässt ~ und hier und jetzt mit uns verbindet.

Dies tun wir zum Beispiel in meinen Schreibritualen. Durch das achtsame Schreiben geben wir uns den Raum, um einfach zu sein, werden zur*m achtsamen Beobachter*in unserer selbst. Nur so können wir tiefer in uns hineintauchen und erleben, welche tiefe Kraft und welches Potenzial noch in uns schlummern. Durch mein Wirken als freie Schriftstellerin möchte ich Heilung und Frieden in diese Welt bringen, der in jeder:m Einzelnen von uns beginnt, sich überträgt und ausbreitet.

Wollen wir uns verbinden?

Meditation und achtsames Schreiben für mehr Achtsamkeit und Selbstbewusstsein

Alle zwei Wochen verschicke ich meine mindful mail mit persönlichen Inspirationen für achtsames und naturverbundenes Sein.

Folge mir auf Instagram:

Auf meinem Instagram-Kanal franziskas_lebenspoesie kannst du in Naturmagie aus meinem Alltag eintauchen.

Oder du schickst mir eine persönliche Nachricht an franziska.huelshoff@gmail.com

Cookie Consent mit Real Cookie Banner